Rathausgasse 2 (Korbach)

Das Haus Rathausgasse 2 im Februar 2016.
Anklicken für größere Version.

Das Haus Nr. 2 in der Rathausgasse ist ein vermutlich 1666 errichtetes Fachwerkhaus in der Altstadt von Korbach [1]

Geschichte

1. Erster bekannter Eigentümer war Rabe Friedrich Pohlmann (* um 1693 in Ottlar; 14.01.1756, 63 3/4 Jahre). Seine Ehefrau war Maria Charlotte Schumacher (~ 11.12.1704; 16.04.1776), Tochter des Johann Conrad II. Schumacher und der Gertrud Friedberg (Lengefelder Straße 2).

2. 1759 erhielt der Sohn von Nr. 1, der Schreinermeister Samuel Caspar Pohlmann (~ 06.02.1729; 08.05.1791) das Haus und heiratete am 31. Juli desselben Jahres Charlotte Marie Goette (* um 1727; 27.04.1764, 36 1/2 Jahre), Tochter des Johannes Goette. Aus dieser Ehe ging der Sohn Johann Carl (Nr. 3) hervor. Eine zweite Ehe ging Pohlmann am 31. Juli 1765 mit Maria Catharina Schönhard (~ 28.06.1739; 08.10.1789) ein, Tochter des Schreinermeisters Dietrich Schönhard und der Johanna Catharina Schmalz. Aus der zweiten Ehe stammt der Sohn Wilhelm Pohlmann (Lengefelder Straße zwischen Nr. 14 und Nr. 16).

3. 1790 Johann Carl Pohlmann.

4. 1829 Henrich Christian Trummel.

5. 1882 Christian Louis Wilhelm Trummel.

6. 1926 Fritz Carl Ludwig Martin Trummel.

7. 1960 Rudolf Trummel.
















Das Haus stand Anfang des Jahres 2015 für 92.000,- Euro zum Verkauf. In der Verkaufsanzeige wurde die Wohnfläche mit 100 m² und die Grundstücksgröße mit 491 m² angegeben. Erneut zum Verkauf angeboten wurde das Anwesen im Dezember 2019 für 89.000,- Euro. Diesmal wurde die Wohnfläche mit 140 m² angegeben.

Erscheinungsbild

Am Querbalken zwischen dem Erdgeschoß und dem ersten Obergeschoß befindet sich eine stark verwitterte und überstrichene Inschrift, die kaum noch zu entziffern ist. Zu erkennen ist noch:

M F (oder E?) M C U (oder W?) .. O E S C I F O R D S I C SCRIB MDCLXVI DIE A WILH 19 WKE(?) S W E S S E X I P V C S V W (?) M B (?) X E S A ....

Die Bedeutung ist jedoch unklar. Bei behutsamer Abtragung der Farbe ließe sich die Inschrift wahrscheinlich zu einem großen Teil wieder sichtbar machen. Sollte die Buchstabenfolge MDCLXVI (1666) auf das Baujahr des Hauses hindeuten, handelte es sich um eines der ältesten Wohnhäuser Korbachs.

Bilder

Anklicken für größere Versionen.

Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 8, Rathausgasse - Im Paß - Im Tempel - Kilianstraße, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 1961, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 1961, S. 9-10. Alle folgenden Daten, soweit nicht anders vermerkt, nach THOMAS . Falls nicht anders angegeben, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben.