Rathausgasse 9 (Korbach)

Das Haus Rathausgasse 9 im Dezember 2016.
Anklicken für größere Version.

Das Haus Nr. 9 in der Rathausgasse ist ein 1893 von dem Sattlermeister Ludwig Jutzi zunächst als Werkstatt errichtetes Haus in der Altstadt von Korbach [1] Das Gebäude wurde später zu einem Wohnhaus umgebaut.

Geschichte

1. Der Sattlermeister Ludwig Jutzi (* 06.01.1859 in Körle; 05.07.1929) war der Sohn des Ackermanns Christoph Jutzi in Körle. Am 29. Juli 1883 heiratete er Bertha Wilhelmine Henriette Schwaner (* 09.05.1848; 05.07.1909), Tochter des Sattlermeisters Christoph Schwaner und der Johanna Charlotte Berthold. Jutzi gehörte von 1917 bis 1924 auch das gegenüberliegende kleine Haus Rathausgasse 12 und von 1886 bis 1925 das Haus Professor-Kümmell-Straße 7. Alle drei Häuser übertrug er 1924/25 auf seine Tochter Martha (Nr. 2).

2. 1924 erhielt die Tochter von Nr. 1, Martha Jutzi (* 15.07.1886; 02.05.1931) das Haus. Sie heiratete am 2. Januar 1926 den Polizeimajor Paul Zerener (* 09.05.1877 in Magdeburg; 1931 in Arolsen).

3. 1930 Karl Althaus.

4. 1956 Peter Hein.














Bilder

Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 8, Rathausgasse - Im Paß - Im Tempel - Kilianstraße, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 1961, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 1961, S. 37-38. Alle folgenden Daten, soweit nicht anders vermerkt, nach THOMAS. Falls nicht anders angegeben, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben.